Er­klä­rung der LED Mo­dul Be­zeich­nung


Die Be­zeich­nun­gen der LED Mo­du­le ge­ben die Leis­tungs­da­ten wie­der und er­leich­tern ei­ne Ver­gleich­bar­keit un­ter­ein­an­der.
 


Was hei­ßt Lux – Lu­men – Ab­strahl­win­kel ?

DAS KLEI­NE "LU­MEN EIN MAL EINS"



HIN­WEI­SE ZUM O.G.BEI­SPIEL :
Das an­ge­nom­me­ne Leucht­mit­tel in un­se­rem Bei­spiel ist ei­ne LED und hat ca. 5000 Lu­men.
Die ver­wen­de­te LED in un­se­rem Bei­spiel ist ein „Flä­chen­strah­ler“.
Han­dels­üb­li­che LED ha­ben ei­ne freie Ab­strah­lung zwi­schen ca. 65 -110 Grad.
Bei ca. 65 Grad Ab­strahl­win­kel kom­men am Ob­jekt ( hier der Fisch  ) ca. 5000 Lux an.
Hin­weis: Wä­re das Leucht­mit­tel ein „Punkt­strah­ler“ ( z.B. Glüh­bir­ne ), dann wür­den am Ob­jekt nur ca. 398 Lux an­kom­men.

FA­ZIT :
Lu­men = Lux
  • wenn Licht nicht in ei­ne be­stimm­te Rich­tung (z.B. nach vor­ne) ge­rich­tet oder ge­lenkt wird
  • und wenn nichts die Aus­brei­tung ver­hin­dert

ER­GEB­NIS:
Hat ei­ne Lam­pe an­ge­ge­be­ne 5000 Lu­men und ist das Licht nicht ge­rich­tet (z.B. durch ei­nen Re­flek­tor oder Lin­se) und es be­hin­dert nichts die Aus­brei­tung ( z.B. Glas­schei­be ), so kann man an die­ser Lam­pe in ei­nem Me­ter Ab­stand 5000 Lux mes­sen. Al­ler­dings sind 5000 Lux für ei­ne Tauch­lam­pe viel zu we­nig, ins­be­son­de­re wenn die Quel­le 5000 Lu­men hat !

Was ver­hin­dert die Aus­brei­tung und in wel­chen Ma­ße hat das ei­ne Aus­wir­kung ?

Was verhindert die Ausbreitung und in welchen Maße hat das eine Auswirkung


Leucht­mit­tel (glei­che Bei­spiel wie zu­vor mit z.B. 5000 Lu­men) strahlt durch ei­ne ca. 10 mm di­cke Glas­schei­be.
Am Ob­jekt (hier der Fisch) kommt in die­sem Fal­le in ei­nem Me­ter Ent­fer­nung nur noch ca. 4000 Lux an !
 
FA­ZIT :
 
Lu­men nicht gleich Lux !
Durch die di­cke Glas­schei­be ent­steht ein Ver­lust von ca.15 - 20 %.
Ist die Glas­schei­be noch matt oder schwarz, ist der Ver­lust um ein Viel­fa­ches grö­ßer !



Al­le 3 Glüh­bir­nen ha­ben 2000 lu­men lt. Her­stel­ler­an­ga­ben !
Aber sie brin­gen nicht die sel­be Licht­stär­ke ( Lux ) zum Ob­jekt !
Des­halb ist die schwar­ze Glüh­bir­ne zwar schön hell ( mit ih­ren 2000 Lu­men), aber bei mei­nem Ob­jekt (hier Fisch) kommt lei­der fast kein Licht an (nur noch ca. 200 Lux) !!!!


WEI­TE­RE BEI­SPIE­LE :

Nicht nur das Glas „ver­nich­te­t“ die Lu­men Aus­brei­tung. JE­DES ME­DI­UM, was zwi­schen der Licht­quel­le und dem Ob­jekt liegt, ver­hin­dert die Aus­brei­tung. Gro­be Richt­li­nie : Je­des Me­di­um, wel­ches der Aus­brei­tung im We­ge steht bringt ca. 10-15 % Ver­lust mit sich.


HIN­WEIS :  Je­de Tauch­lam­pe hat min­des­tens 3-5 Me­di­en­über­gän­ge !


WICH­TIG : Die an­ge­ge­be­ne Lu­men­an­ga­be des Her­stel­lers be­zo­gen auf die ein­ge­bau­te LED sagt ab­so­lut gar nichts dar­über aus, wie vie­le Lu­men tat­säch­lich zur Ver­fü­gung ste­hen !




Am Ob­jekt (hier der Fisch) kom­men in die­sem Fal­le in ei­nem Me­ter Ent­fer­nung  ca. 60 000 Lux ! an


FA­ZIT :
Lu­men in ei­ne Rich­tung ge­lenkt = viel mehr Lux !
Durch das Len­ken/rich­ten in ei­ne be­stimm­te Rich­tung/Ab­strahl­win­kel wer­den viel mehr Lux am Ob­jekt er­zeugt !


ZU­SAM­MEN­FAS­SUNG:

  • Lu­men sagt nichts dar­über aus, wie hell mein Ob­jekt ist, was ich an­strah­le.
  • Mehr Lu­men hei­ßt nicht, dass das an­ge­strahl­te Ob­jekt auch hel­ler ist.
  • Erst im Zu­sam­men­hang mit der Lux – An­ga­be und Ab­strahl­win­kel kann ich be­ur­tei­len, wie viel Licht auf wel­cher Flä­che an mei­nem Ob­jekt noch an­kommt.


TIPP: Tauch­lam­pen soll­ten ca. 20 000 bis  30 000 Lux ha­ben, bei ca. 10-15 Grad Ab­strah­lung.


Hin­weis:  Gu­te Tauch­lam­pen­her­stel­ler schaf­fen ca. 20 000 bis 30 000 Lux mit ca. 500 Lu­men !
Wer je­doch denkt, dass 3000 Lu­men und mehr ge­braucht wer­den um ei­ne gu­te Tauch­lam­pe zu bau­en und die­se Wer­te nur durch viel Lu­men er­reicht wer­den, der ist auf dem Holz­weg ! Es gibt so­gar schon Her­stel­ler, die bau­en gleich 20 000 Lu­men ein ! ABER : Wir ha­ben eben er­fah­ren, dass 20 000 Lu­men nicht gleich 20 000 Lux sind !!!!!! Das nur in dem Fal­le, wenn ich vor der LED nichts ein­baue, was de­fi­ni­tiv bei Tauch­lam­pen nicht mög­lich ist !


Um es auf den Punkt zu brin­gen:

  • al­le re­den von lu­men
  • aber es geht gar nicht um im­mer MEHR lu­men
  • es geht EIN­ZIG und AL­LEIN dar­um wie lu­men in nutz­ba­re lux und in nutz­ba­ren Ab­strahl­win­kel um­ge­wan­delt wer­den !
  • das Ge­heim­nis ei­ner gu­ten Tauch­lam­pe ist die Um­wand­lung von lu­men in lux und Ab­strahl­win­kel
  • nicht viel lu­men ma­chen ei­ne gu­te Tauch­lam­pe son­dern viel lux UND ein gut nutz­ba­rer Ab­strahl­win­kel